Anzeige

POLIZEIBERICHT

1.124 Fahrzeuge gemessen
- nur 34 waren zu schnell

Plettenberg Am Freitag, 9. Mai, hat die Polizei die Geschwindigkeiten der Fahrzeuge auf der L 561 in Holthausen gemessen. In der zeit zwischen 6.50 Uhr und 9.30 Uhr passierten 1.124 Fahrzeuge die Messstelle. Davon waren 34 so schnell, dass sie mit einem Verwarngeld rechnen dürfen. Höchster Messwert war 69 km/h bei erlaubten 50 km/h innerhalb geschlossener Ortschaft.
Anzeige

TERMINE

Familienmusical: Mose
- ein echt cooler Retter

Plettenberg. Das Familienmusical "Mose - ein echt cooler Retter", in dem 70 Akteure mit Gesang, Schauspiel und Band mitwirken, wird am heutigen Sonntag, 11. Mai, 17 Uhr, im Bonhoeffer-Haus, sowie am Freitag, 16. Mai, um 18 Uhr aufgeführt. Der Eintritt ist frei.

CDU-Fraktion trifft sich
am kommenden Montag

Plettenberg. Die CDU-Fraktion trifft sich zu ihrer nächsten Fraktionssitzung am kommenden Montag, 12. Mai, um 18.00 Uhr in der Geschäftsstelle. Beraten wird die am darauffolgenden Tag stattfindende Ratssitzung.

UWG lädt ein zur
Offenen Fraktionssitzung

Plettenberg. Zu einer Offenen Fraktionssitzung lädt die UWG am 12. Mai um 18.30 Uhr in den Gasthof Käsebrink in Landemert ein. Es geht um die Vorbereitung des öffentlichen Teiles der Ratsitzung vom 13. Mai. Folgende Punkte werden sicherlich zur Sprache kommen: Umgang mit dem Antrag der Bürgerbefragung, das Sepaprojekt MyCenter, die Viertälerschule Plettenberg – Erhaltung des Standortes? - Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern, Verschiedenes. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zu dieser offenen Fraktionssitzung eingeladen.

FDP bereitet sich auf
spannende Ratssitzung vor

Plettenberg. FDP-Fraktionschef Carsten Hellwig schreibt uns: "Eine sicherlich spannende Ratssitzung erwartet uns am kommenden Dienstag. Deswegen wird es auch mal wieder höchste Zeit, dass die FDP Fraktion sich wieder zusammensetzt. Wir treffen uns am kommenden Montag, 12. Mai, um 19.30 Uhr. Da wir uns auf eine umfangreiche Tagesordnung zur Ratssitzung vorbereiten müssen, bitte ich um vollzähliges Erscheinen. Ich freue mich auf eine spannende Ratssitzung und auf eine ebenfalls spannende Diskussion mit Ihnen."

Internet für Senioren
Dienstag in der Bücherei

Plettenberg. Am kommenden Dienstag, 13. Mai, findet wieder das Internetcafe für Senioren in der Stadtbücherei statt. Es besteht die Möglichkeit sich von 10.00 bis 12.00 Uhr zum Thema Internet auszutauschen und in Kleingruppen im World Wide Web zu surfen. Neueinsteiger sind herzlich willkommen.

Dienstag in Ohle: CDU
zum Thema "Gesundheit"

Plettenberg. Die CDU Plettenberg lädt am Dienstag, 13. Mai, ab 19.30 Uhr, in den Gasthof Zur Post in Ohle ein. Der CDU Stadtverband Plettenberg und der CDU Gemeindeverband Finnentrop erwarten, wie bereits mitgeteilt, an diesem Abend neben dem heimischen Europaabgeordneten Dr. Peter Liese auch Staatssekretärin Annette Widmann-Mauz, MdB und den heimischen Gynäkologen Hans Georg Cremer zum Thema „Gesundheit - in Europa, in Berlin und vor Ort“.

Spargel ohne Ende beim
Ausflug der Senioren Union

Herscheid. Am kommenden Mittwoch, dem 14. Mai, starten die angemeldeten Teilnehmer der "Spargelfahrt" der Senioren Union Herscheid zum Hof Grothues-Potthoff nach Senden im Münsterland. Dazu schreibt uns die Senioren Union: Los geht es um 9 Uhr ab Schützenplatz. Die Ausflügler erwartet ein ausgiebiges Spargelbüfett mit umfassenden Beilagen. Es wird Spargel ohne Ende geben. Nach dem Essen können sich die Besucher im neu erbauten Hofladen im edlen Fachwerkstil von dem reichhaltigen Angebot erntefrischer Erzeugnisse und erlesener, landwirtschaftlicher Produkte überzeugen. Der Veranstalter empfiehlt den Senioren, "ein Scheinchen" mehr mitzunehmen, da die Kauflust mehr als angeregt wird. Den Nachmittag verbringen die Herscheider im nahegelegenen Coesfeld zur freien Verfügung. Bedingt durch die hohe Teilnehmerzahl hat sich der SU-Vorstand entschieden, einen Doppeldeckerbus mit 70 Plätzen einzusetzen. Trotzdem besteht ein leichter Überhang, so dass nicht alle Interessenten mitfahren können. Die Senioren Union Herscheid bittet um pünktliches Erscheinen.

Termin mit Bodo Löttgen
auf den 19. Mai verschoben

Plettenberg. Am 7. Mai sollte die Plettenberger CDU Besuch aus Düsseldorf bekommen. Der Generalsekretär der nordrhein-westfälischen NRW, Bodo Löttgen, hatte sich angekündigt. Aufgrund dringender Termine musste Bodo Löttgen den Termin leider verschieben – ein neuer Termin ist jedoch bereits gefunden! Die heimischen Christdemokraten erwarten ihren Generalsekretär nun am 19. Mai ab 18.30 Uhr in Heidrichs Hotel-Restaurant. An diesem Abend wird Löttgen über die Abhängigkeit der Kommunalpolitik zur Landespolitik berichten. Auch interessierte Bürgerinnen und Bürger sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.

Bekanntmachungen

Gemeinde Herscheid:

    Kommunalwahl 2014
    21. Änderung BP Rahlenberg
    38. Änderung BP Ennert-Schm.
    Vorkaufsrecht Hohle Straße
    Bebauungspl. Nr. 2 Rahlenberg
    Bebauungspl. Nr. 2 Rahlenberg
    1. Satzungsänderung Elsen
    22. Änderung des FNP
    Eintrag i. Wählerverzeichnis

Stadt Plettenberg:

    Liste Stimmbez./Wahllokale
    Haushaltsentwurf 2014 liegt aus
    Haushaltssatzung 2014
    Ausschreibung Gas
    Ausschreibung Wasser

                 
Erste Online-Zeitung für Plettenberg und den Märkischen Kreis
17. Jahrgang    Nr. 115                                              Sonntag, 11.05.2014

Sepa Projektentwicklung hat Insolvenz angemeldet
Plettenberg. Folgende Erklärung zur aktuellen Entwicklung innerhalb der SEPA Gruppe hat Bürgermeister Klaus Müller stellvertretend für alle im Rat vertreten Parteien abgegeben:

Einige Ratsmitglieder sowie meine Person sind zum Ende der letzten Woche darüber informiert worden, dass die SEPA Projekt-und Entwicklungsgesellschaft mbH beim Amtsgericht Stuttgart wegen drohender Zahlungsunfähigkeit das Insolvenzverfahren eingeleitet hat. Es ist beabsichtigt, dieses Unternehmen nicht nur im Rahmen des vorläufigen Insolvenzverfahrens, sondern auch nach Verfahrenseröffnung fortzuführen.

Wie uns Herr Weinig zwischenzeitlich informiert hat, ist von diesem Verfahren nicht die SEPA Immobilien GmbH & Co KG betroffen, die sich für die Planung und die Bebauung des Mylaeus-Komplexes verantwortlich zeichnet und als Investor für das Plettenberger Fachmarktzentrum fungiert. Weitere Informationen liegen uns - durch das anstehende Wochenende - bisher noch nicht vor.

Vor der Ratssitzung am Dienstag erhoffen wir uns weitergehende Informationen. Den Montag und den Dienstag wollen wir interfraktionell nutzen, um uns bzgl. der weiteren Entwicklung und bzgl. des weiteren Vorgehens zu beraten. In der Ratssitzung am Dienstag wird sicher weiter berichtet werden können.

Klaus Müller      Carsten Hellwig      Heiko Hillert
Bärbel Keiderling      Klaus Salscheider      Wolfgang Schrader

Siehe auch: SWR Landesschau aktuell   (Meldung vom 07.05.2014, 17.30 Uhr)
Mosbach: Sepa-Insolvenz soll Quartier nicht berühren


Holthausen: Schulgarten und Insektenhotel eingeweiht

Schulleiterin Gertrud van Schwamen (o. re) konnte am Samstag zahlreiche Eltern und auch Sponsoren zur Einweihung des Schulgartens begrüßen. Die Schüler freuten und bedankten sich musikalisch. Foto: Horst Hassel

Plettenberg. (HH) "Früher war hier nur 'ne Wiese, übersät mit wildem Kraut", sangen gestern die Schüler der Offenen Ganztagsgrundschule (OGS) in Holthausen auf der Lied. Viele fleißige Eltern hatten in den vergangenen Monaten - mit Unterstützung großzügiger Sponsoren - einen Schulgarten und ein Insektenhotel angelegt. Ein weiteres Schmuckstück ist ein tolles Gartenhaus ("unsere Villa") zur Unterbringung der Geräte. "Uns're Schule kriegt 'nen Garten, und da ist die Freude groß. Und so steh'n wir hier und warten, denn es geht nun endlich los!" freuten sich die Schüler, die im Beisein zahlreicher Eltern allen mit ihrem Lied Danke sagten, die zu dem großen Schulgarten beigetragen hatten. Schüler, Lehrer und Eltern hatten in den vergangenen Monaten für das Projekt eine großartige Gemeinschaft gebildet. Zur Einweihung wurde ein Birnbaum zum Gedenken an den langjährigen, leider früh verstorbenen Schulleiter Bernd Gundlach gepflanzt. Schulleiterin Gertrud van Schwamen und die Kinder dankten stellvertretend Andreas Jenkel, Vorsitzender des Fördervereins, für das Engagement von Mitgliedern und auch Nichtmitgliedern. "Sonnenschein wäre jetzt schön", stellte die Schulleiterin fest, gab aber zu, dass es bei den Arbeitseinsätzen auch meist geregnet hatte. Die Schüler werden in den nächsten Monaten die Kräuter und viele andere Gewächse pflegen und hegen und dabei lernen, dass vieles Mutter Natur und nicht nur der Supermarkt liefert.

Das Insektenhotel zeigten die Schüler stolz Geschwistern, anderen Kindern und ihren Eltern. Foto: Horst Hassel


Anzeige


Heute im Blickpunkt:

Wehr erfolreich beim Kreisleistungsnachweis: Sonderauszeichnung für Unterbrandmeister Michael Gissel

Tag der offenen Tür: 8,5 Millionen Euro investiert MJ-Gerüst 2014 in Plettenberg - 9.000 qm Hallenneubau

CDU-Veranstaltung am 13. Mai in Ohle: Gesundheit - in Europa, in Berlin und vor Ort

Sepa kauft Häuser an der Bahnhofstraße - Startsignal für den Bau des MyCenter im Herbst möglich

"Adlerauge" unterwegs - Bernd Merhofe: Es hilft Ausgaben für die Straßensanierung gezielt einzusetzen

Innerhalb von vier Wochen: FDP beantragt Bürgerbefragung zum Sepa-Projekt

Wahlprüfsteine: Wenn sich der Pulverdampf der Kommunalwahl verzogen hat und das Murmeltier grüßt

KOMMENTAR: Konkurrenz belebt das Geschäft - gilt das auch für Rat und Verwaltung?

Heiko Hillert (CDU): Finanzielle Spielräume für ein städtisches Förderprogramm ausloten

CDU-Vorsitzende Adrian Viteritti: Schulmobilitätsplan erstellen - Die letzten Schritte zu Fuß


Anzeige


Notrufnummern: Feuerwehr: 112 - Polizei: 110 - Krankentransport: 19222 - Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116117 - Zahnärztlicher Notdienst: 02351 - 22996 - Apotheken-Notdienst: Festnetz: 0800 00 22833

zurück zur vorherigen Ausgabe


Sie möchten im Plettenberger Stadtgespräch werben? Hier bekommen Sie die Infos dazu

Impressum: "Stadtgespräch" erscheint im Internet unter der Domain "www.plettenberger-stadtgespraech.de". Der Herausgeber ist im Sinne des Pressegesetzes verantwortlich für die in "Stadtgespräch" bereitgestellten Artikel. Herausgeber: Horst Hassel, Journalist, Rammberger Weg 8, 58849 Herscheid (mail: zeitung@plbg.de), Tel. 0171-8377778


Bei neuen Stopp-Schildern an der Grünestraße kassiert



Beim Kassieren waren sie wieder schnell dabei, für eine klarere Montage der Stopp-Zeichen haben sie nicht sorgen können. An der Einmündung Grünestraße Lehmkuhler Straße stehen seit neuestem Stopp-zeichen, offenbar, weil es hin und wieder zu Unfällen im Einmündungsbereich gekommen ist. Während eines der Stoppzeichen für die Linksabbieger klar und deutlich unmittelbar am Einmündungsbereich steht, wurde das Stopp-Zeichen für Rechtsabbieger weit in die Grünestraße zurückversetzt. Wie sich Verkehrsteilnehmer an diesem Stoppschild zu verhalten haben, ist in der Straßenverkehrsordnung geregelt. "In der Regel gilt, dass jedes Fahrzeug – auch die in einer Fahrzeugkolonne – an der Haltlinie anhalten muss. Sollte keine Haltlinie vorhanden sein, muss an einer Stelle angehalten werden, von der die anderen Straßen zu überblicken sind (so genannte Sichtlinie). Nach dem Anhalten ist Vorfahrt zu gewähren." Leider fehlt ein Hinweis, wie weit entfernt ein Stoppschild von der Haltelinie denn maximal stehen darf. Besonders glücklich war die Wahl in der Grünestraße nicht. Text/Foto: Horst Hassel.


KURZ BERICHTET

Sepa Projektentwicklung
wurde 1978 gegründet

1978 gründete Volker M. Mayer eine der ersten Projektentwicklungs-gesellschaften in Deutschland mit dem Namen SEPA. Dazu heißt es aktuell auf der Internetseite des Unternehmens: SEPA belebt nicht nur die Innenstädte, sondern prägt sie mit innovativen städtebaulichen Lösungen und wirtschaftlich effektiven Handelsformen in Kombination mit der modernen und richtungs- weisenden Architektur der EPA. Seit 2003 sind die Firmen SEPA und EPA Teile der SEPA Holding GmbH. Durch den Einsatz unseres Know How und der Erfahrung von 40 Jahren Arbeit, besonders in der Entwicklung von Shoppingcentern, hat SEPA-EPA mit einem Team von 40 Mitarbeitern mehr als 40 Referenzobjekte realisiert mit über 1 Million Quadratmeter Bruttogeschossfläche mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 1 Milliarde Euro. Die letzte im Bundesanzeiger veröffentlichte Bilanz hat ein Gesamtvolumen von knapp 1 Million Euro. Zur Geschäftsleitung gehören Dipl.-Ing. Jürgen Edelmann als Geschäftsführender Gesellschafter der SEPA Projekt- und Entwicklungsgesell- schaft mbH (seit 1973) und Architekt Thomas Weinig, ebenfalls Geschäftsführender Gesellschafter. Weinig referiert am Dienstag noch in Plettenberg im Rahmen einer Bürgerversammlung. Zu diesem Zeitpunkt war der Insolvenzantrag schon gestellt, was Weinig aber verschwieg.
Anzeige

Peter Hoben ist neuer
Schützenkaiser in Landemert

Plettenberg-Landemert. Am vergangenen Samstag ermittelten die Landemerter Schützen einen Nachfolger für den amtierenden Kaiser Heinrich Meister. Mit dem 735. Schuss errang Peter Hoben die Kaiserwürde, die er für die nächsten drei Jahre tragen darf. Den Jugendvogel schoß Kilian Fillinger, Jungschützenkönig wurde Justin Esser.

Bürgerinitiative gründet
sich am 19. Mai

Herscheid Der Gründungstermin der Bürgerinitiative "Kein Chemielager für Herscheid" ist am 19. Mai um 17.30 Uhr im Bürgersaal im Herscheider Rathaus (Plettenberger Str. 27). An diesem Abend können sich interessierte Bürger gern informieren, ohne zwangsläufig der Bürgerinitiative (BI) beitreten zu müssen. Inzwischen haben sich der NABU und der BUND der Angelegenheit angenommen. "Uns ist bekannt, dass der BUND ebenfalls einen Einwand fristgerecht bei der Bezirksregierung in Arnsberg eingereicht hat. Ein Flyer wird in den nächsten Tagen in Herscheid verteilt." Die Forderungen der BI: Keine Ansiedlung von Störfallbetrieben! Keine Baugenehmigung für das geplante Chemiewerk in Friedlin.

Krombacher macht’s möglich
– Arminia Bielefeld zu
Gast beim SC Plettenberg!

Plettenberg. Zum 125-jährigen Bestehen macht die Krombacher Brauerei dem Sportclub Plettenberg ein ganz besonderes Geschenk. Am Freitag, dem 5. September 2014, ist Zweitligist Arminia Bielefeld zu Gast und tritt ab 18 Uhr in einem Freundschaftsspiel gegen den Traditionsverein an. Unterstützt wird die Veranstaltung durch die Krombacher Brauerei Bernhard Schadeberg GmbH & Co. KG, die beide Vereine sponsert, sowie durch die Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis. Der SC Plettenberg und die Krombacher Brauerei freuen sich auf ein spannendes Spiel, zahlreiche Zuschauer sowie eine gelungene Feier zum Vereinsjubiläum.
Andreas Barnewitz, Vorsitzender des Vereins: „Der SC Plettenberg fühlt sich geehrt, Gastgeber beim Freundschaftsspiel gegen die Profis des DSC zu sein und freut sich, alle Fans aus der Region und darüber hinaus auf unserer Sportanlage begrüßen zu dürfen. Neben dem Spiel wird es ein großartiges Rahmenprogramm geben.“ Dies bedeutet, dass nicht nur die Spieler aus der ersten Seniorenmannschaft, sondern auch Akteure aus der Zweiten die Chance bekommen werden, bei diesem Spiel aufzulaufen. Wie auch immer das Ergebnis ausfallen wird: Es wird ein spannendes Duell, das man sich keinesfalls entgehen lassen sollte.
Auch Dr. Franz-J. Weihrauch, Pressesprecher der Krombacher Brauerei, ist sich sicher, dass „dieses Freundschaftsspiel ein tolles Event in der traditionsreichen Geschichte des SC Plettenberg wird. Daran werden sich die Spieler und die Fans vor Ort gerne noch lange erinnern“.

Gas- und Wasserversorgung
neu vergeben - SPD lädt ein

Plettenberg. SPD-Fraktionschef Wolfgang Schrader teilt uns mit: Die zwischen der Stadt Plettenberg und den Stadtwerken bestehenden Konzessionsverträge zur Gas und Wasserversorgung enden zu 31.12.2016. Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen sind diese Konzessionen inzwischen öffentlich ausgeschrieben worden. Die Bewerbungsfrist für die Neuvergabe läuft noch bis zum 30.06.2014. Dieser Umstand veranlasst die SPD Fraktion, sich im Rahmen einer öffentlichen Fraktionssitzung am Montag, 12. Mai, mit der Frage nach der zukünftigen Gas und Wasserversorgung innerhalb unserer Stadt zu beschäftigen. Als kompetenter Gesprächspartner wird uns der Geschäftsführer der Stadtwerke, Dr. Uwe Allmann, zur Verfügung stehen. Die Sitzung, zu der alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen sind, findet um 18.00 Uhr in der Gaststätte Vorstmann Eschen statt. Zur Vorbereitung auf diese Sitzung werden wir zuvor den Hochbehälter Eschen besichtigen. Der Treffpunkt zu dieser Besichtigung, zu der alle interessierten Bürger ebenfalls eingeladen sind, ist um 16.45 an der Eschenschule. Nach dem öffentlichen Teil der Fraktionssitzung findet - zur Vorbereitung auf die Ratssitzung am 13.05.1014 - eine nichtöffentliche Sitzung der SPD Fraktion statt.

Sonntagsgruß der Ev. Kirche
mit vielen Terminen

Herscheid. Die Mai-Ausgabe des monatlichen Sonntagsgrußes der Evangelischen Kirchengemeinde ist erschienen und liegt an den bekannten Stellen im Dorf aus: Gemeindebüro, Bürgerbüro des Rathauses, Sparkasse/Volksbank und in Geschäften. Außerdem wird er in den sonntäglichen Gottesdiensten verteilt. Im Internet ist er abzurufen unter der Adresse: www.herscheid.ekvw.de. Der "kleine Gemeindebrief" befasst sich neben den kirchlichen Terminen mit dem Monatsspruch aus dem Brief des Apostels Paulus an die Galater: "Hier ist nicht Jude noch Grieche, hier ist nicht Sklave noch Freier, hier ist nicht Mann noch Frau, denn ihr seid allesamt einer in Christus Jesus." Dazu hat Pfarrer Bodo Meier das "geistlichen Wort" geschrieben. Des Weiteren gibt es Hinweise zu der anstehenden Jubelkonfirmation am 29. Juni mit der Bitte um Anmeldung. Es folgt die Bekanntmachung über das Konzert des Jugendposaunenchores Bochum-Linden am 25. Mai in der Apostelkirche. Abgeschlossen wird der Monatsgruß mit dem Gedicht: "O wunderbares, tiefes Schweigen" von Joseph Freiherr von Eichendorff.