Quelle: Chronik der Stadt Plettenberg 1958, Albrecht. Schwartzen, S. 48, 83, 114-115

April 1958: Der Boxer Kulas wurde Ko.-Sieger in der 3. Runde über Ruhnow (TuS Iserlohn) und dadurch wieder Westfalenmeister.

Juli 1958: Beim Boxvergleichskampf zwischen Südwestfalen und Hessen in Lüdenscheid errang der Plettenberger Weltergewichtler Kulas erneut einen klaren Ko.-Sieg in der zweiten Runde gegen Moritz.

Oktober 1958: Beim Treffen zwischen den Rünther und Plettenberger Boxern in der Schützenhalle siegten die Plettenberger mit 10:6. Kulas besiegte in einem großartigen Kampf in der zweiten Runde mit einem treffsicheren Haken den Rünther Sprengel, der ihm bereits in der ersten Runde durch seine überlegener Reichweite viel zu schaffen machte. Der lange angriffslustige Gegner brach aber bereits in der zweiten Runde zusammen und gab den Kampf auf.

In der Dortmunder Westfalenhalle errang Kulas gegen den polnischen Halbmittelgewichtler einen knappen Punktsieg. Es wurde bekannt, dass Kulas vom Deutschen Amateur-Boxverband für zwei internationale Kämpfe in Russland, die am 22. und 24. November in Moskau und Leningrad ausgetragen werden sollen, verpflichtet wurde.
In Dublin bewährte sich der Plettenberger erneut international. Im Rahmen eines Repräsentativkampfes stieg er dort in den Ring und siegte.

November 1958: Beim zweiten Kampf der deutschen Boxstaffel in Moskau kam auch der Plettenberger Boxer Erwin Kulas zum Einsatz. Er unterlag jedoch gegen Koromislow knapp nach Punkten.

13. Dezember 1958: Der BC Plettenberg lieferte einen prächtigen Jubiläumskampf, erlitt aber eine nur knappe Niederlage gegen den Boxklub Schalke (Gelsenkirchen). Der Nationalboxer Erwin Kulas, der seinen 150. Kampf bestritt und in der ersten Runde gegen Henning klar gewann, wurde besonders geehrt. Der BC Plettenberg feierte an diesem Tage sein 10-jähriges Bestehen.






Der erfolgreichste Plettenberger Boxer Erwin Kulas mit Ehefrau Erika. (Foto: Archiv Hassel)



Lexikon für die Stadt Plettenberg, erstellt durch Horst Hassel (copyright),
58849 Herscheid, Tel.: 02357/903090, E-Mail: webmaster@plettenberg-lexikon.de