Quelle: Vermessung der Stollengänge von "Schwalbe I" im Steinbruch "Emil 1" mittels Bandmaß, Lasermessgerät und GPS durch Horst Klötzer und Horst Hassel

R 3419237- H 5695713 (Stollen 10r)


Auf Höhe 176 Meter liegt die Öffnung zum Stollen 10r, der etwa 40 Meter weit ins Gebirge führt.



Dieser Stollengang enthält eine Besonderheit: Nach etwa 25 Metern hat man eine Wand stehen lassen, nur darüber und dahinter den Stollengang weiter abgebaut.


In der Firste des Stollens vor Ort - hier leider wegen der Lichtverhältnisse nicht zu sehen - befindet sich eine Öffnung (Pfeil), durch die Tageslicht von außen in den Stollengang fällt. In der nachfolgenden Aufnahme von der Felswand des Steinbruchs ist diese Öffnung deutlich zu sehen.



zurück